Gürtelprüfung in Kempten

An alle Ju-Jutsu-Mitglieder,

zumindest die jenigen die regelmäßig ins Training kommen,
werden schon mitbekommen haben dass wir noch vor den Sommerferien eine
Gürtelprüfung abhalten wollen.

Als Termin wurde jetzt zunächst der Samstag der 25.07.2015 festgesetzt.
(Leider fehlt jedoch noch eine Zusage dass wir die Halle nutzen dürfen)

Sollte uns die Halle verweigert werden,
würden wir auf einen Tag vorher also Freitag 24.07.2015 ausweichen.

Also,
wer der Meinung ist, die für ihn geforderten Techniken alle zu kennen
und sie (gut) zeigen zu können,
wer zusätzlich Vorbereitungszeit und Wartezeit erfüllt
und wer insbesondere in den höheren Gürteln den erforderlichen Lehrgang
nachweisen kann.
sollte nur noch seinen Budopass vorweisen können (mit aktueller JSM) und
am Prüfungstag Zeit haben,

Anmeldung ist erforderlich,
ich benötige das Datum der letzten Prüfung
oder (bei der 1. Prüfung) seit wann Ju-Jutsu trainiert wird.
Beides steht im Ju-Jutsu Pass.

Am besten im Training bei mir oder den Trainern anmelden.

Mit sportlichem Gruß

Thomas Wimmer

Schlauchbootfahrt auf der Iller

Durchgeführt von der Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Kottern

Wo ?
Wir befahren die Iller mit großen Schlauchbooten zwischen Sonthofen und Martinszell (Wolfis).

Wann ?
Am 12.07.2015, um 10:00 Uhr, Treffpunkt an der Sporthalle – Rückkehr zwischen 17:00 und 18:00 Uhr

Was wollen wir ?
Wir wollen Spaß haben und in der Gemeinschaft etwas erleben.

Verantwortlich ?
Ansprechpartner/Organisator: Thomas Wimmer
Als Bootsführer werden vom Stadtjugendring Kempten geschulte Vereinsmitglieder eingesetzt.

Verpflegung ?
Wir grillen gemeinsam. entweder bei einer Unterbrechung der Fahrt in der Nähe von Stein oder im
Anschluss an die Bootsfahrt.

Bekleidung Ausrüstung ?
Die Schlauchboote werden vom Stadtjugendring Kempten ausgeliehen. Pumpe, Rettungsleinen usw.
werden ebenfalls ausgeliehen beim Stadtjugendring.
Für jeden Teilnehmer werden eine Schwimmweste (!) und ein Paddel gestellt.
Für die Bootsfahrt wird empfohlen, festes Schuhwerk (oder Neoprenschuhe) zu tragen. Die Kleidung sollte
zwar wärmend, aber nicht wassersaugend (keine 100% Baumwolle) sein. Eine Regenschutzjacke als
Spritzschutz wird empfohlen. Eine Kleinigkeit zum Essen oder Trinken (kein Glas!!) kann in den
wasserdichten Tonnen auf dem Boot mitgenommen werden. Mütze und Sonnenschutz nicht vergessen!
Jeder Teilnehmer sollte warme Kleidung, Schuhe und ein Handtuch in eine Tasche/Rucksack packen.
Diese Tasche verbleibt an der Ausstiegsstelle zum Wechseln der evtl. nassen Kleidung. Um
Beschädigungen oder Verlust zu vermeiden, sollten Handys ebenfalls in dieser Tasche oder zu hause
bleiben.

An- und Rückfahrt ?
Wir treffen uns an der Sporthalle und fahren gemeinsam nach Sonthofen. Nach der Bootsfahrt werden die
Fahrer wieder nach Sonthofen gefahren, holen ihre Fahrzeuge, kommen zurück zur Ausstiegstelle und
nehmen dort alle Teilnehmer zur gemeinsamen Rückfahrt auf.
Wer sich mit Pkw als Fahrer zur Verfügung stellt meldet sich beim Abteilungsleiter oder Trainer.

Kosten ?
Pro Teilnehmer wird ein Unkostenbeitrag von 6,– Euro erhoben (beinhaltet Leihgebühren für Boote,
Paddel und Schwimmweste, sowie Kosten für Grillgerät, Grillgut und Getränke)

Teilnehmer:
Alle erwachsenen Mitglieder der Ju-Jutsu-Abteilung sowie Jugendliche, die am Erwachsenentraining oder
am Fortgeschrittenentraining am Montag teilnehmen, können mitmachen, kleinere Kids nur in Begleitung
eines Elternteils.

Es gibt nur ca. 24 Plätze (ggf. können bei Bedarf Boote nachgeordert werden)
Um baldige Anmeldung wird gebeten, Rückfragen per Mail abteilungsleiter@jujutsu-kempten.de
(Bitte unbedingt T-Shirt-Größe angeben  wird benötigt für die Größe der Schwimmweste)

 

Das Infoblatt sowie die Anmeldung findet ihr in unserem Download bereich.

Der Nikolaus war da

Am 4. Dezember besuchte der Nikolaus die Kinder der Ju-Jutsu-Abteilung.
nachdem sie erst einmal zeigen durften was sie schon alles gelernt haben,
war der Nikolaus so erfreut und zufrieden, dass es für alle Kinder und
die Trainer
ein kleines Präsent gab.

Kindertraining in der Abt. Ju Jutsu

Seit November 14 startet die Abteilung mit einem neuen Kindertraining für die ganz kleinen.
Unter fachkundiger Anleitung von Andre G. und Sophie A. lernen die 5-7-Jährigen Kids,
immer am Donnerstag Nachmittag von 17:00-18:30 Uhr die ersten Schritte im Ju-Jutsu (Selbstverteidigung).

Im Vordergrund stehen aber Spiel, Spaß und Bewegung.
Während der Ferien findet kein Training statt.

Vierter Platz für Ju-Jutsuka des TSV Kottern-St. Mang bei internationalen German Open in Gelsenkirchen

Kempten/Gelsenkirchen – Am Samstag, den 04.10.2014 starteten die Ju-Jutsu-Wettkämpferinnen Sophie Altstetter und Katharina Müller vom TSV Kottern-St. Mang 1874 bei den German Open in Gelsenkirchen in der Disziplin „Duo“. Beim Duo-Wettkampf zeigen je 2 Partner gemeinsam hochwertige Abwehrkombinationen gegen vorgegebene Angriffe, die dann auf Realitätsnähe, Technikpräzision, Dynamik und Ausdruck bewertet werden.

Die German Open werden jährlich vom Deutschen Ju-Jutsu-Verband ausgerichtet und dienen traditionell den deutschen Wettkämpferinnen und Wettkämpfern aus den unterschiedlichen Bundesleistungskadern als letzter Vorbereitungstest für die im November stattfindenden Weltmeisterschaften und zur Standortbestimmung gegenüber den ebenfalls hierfür angereisten Spitzensportlern aus dem europäischen Ausland. So schickten u.a. Frankreich, Slowenien, Italien, Österreich, Dänemark, Schweden, die Schweiz und Belgien ihre entsprechenden Nationalteams an den Start.

Diese Gelegenheit, sich einmal mit internationalen Teams zu messen und ein bisschen „europäische Luft“ zu schnuppern, wollten sich die beiden Newcomerinnen im Wettkampf-bereich der Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Kottern-St. Mang, die erst seit 1 Jahr Duo-Leistungssport betreiben, natürlich nicht entgehen lassen.

Trotz der teils schwierigen Bedingungen in der Vorbereitung wegen diverser Erkrankungen und ferienbedingten Trainingsausfalls fuhren die Beiden freudig-motoviert, aber gespannt-nervös nach Gelsenkirchen, wusste doch niemand, was einen dort erwartete.

Gleich im ersten Kampf trafen Altstetter und Müller auf alte Bekannte aus Bayern, denen sie sich an Pfingsten bei den Deutschen Meisterschaften in Aschersleben wegen mangelnder Erfahrung noch knapp geschlagen geben mussten. Diesmal jedoch zahlten sich das bisherige Lehrgeld und der Trainingsfleiß aus, so dass die beiden, trotz leicht nervösem Beginn, letztendlich einen verdienten Sieg davon tragen konnten.

Nach einem solch gelungenen Auftakt war die Stimmung natürlich prächtig – dementsprechend glücklich und gelöst gingen die beiden in ihre nächsten Kämpfe und wollten natürlich noch einen draufsatteln.

Leider erwiesen sich die nächsten Gegnerinnen jedoch als bereits deutlich erfahrener und somit stärker auf dem internationalen Wettkampfparkett, so dass sich die beiden Kotternerinnen, trotz sehr stabilen Leistungsniveaus und durchweg konstanten Punktewertungen der Schiedsrichter, ein ums andere Mal geschlagen geben mussten.

Am Ende belohnten sich Altstetter und Müller auf ihrem Saisonhöhepunkt für ihre bis dato beste Saisonleistung und stärkste Performance mit einem hervorragenden 4. Platz selbst, auch wenn anfänglich die Enttäuschung, dass es bei dem hochklassig besetzten Turnier und bei ihrem ersten internationalen Einsatz diesmal nicht auf das Treppchen gereicht hat, natürlich groß war. Die Entwicklung innerhalb dieses ersten Jahres und die gezeigten Leistungssteigerungen bei den bisherigen Wettkämpfen machen jedenfalls Lust auf mehr!

 

 

Selbstverteidigung für Kinder beim TSV Kottern (Anfängerkurs)

Ab sofort werden beim TSV Kottern Anfängerkurse im Ju-Jutsu angeboten.

Ju-Jutsu besteht im Wesentlichen aus Verteidigungstechniken die gegen mehrere Angriffsarten anwendbar sind. Durch beständiges Üben werden die Bewegungsabläufe automatisiert. In Kombinationen können die Techniken sinnvoll verbunden und in der freien Verteidigung gegen freie Angriffe als echte Selbstverteidigung angewendet werden. Bei dieser Methode wird bereits mit einer kleinen Auswahl von Verteidigungstechniken von Anfang an ein größtmöglicher Nutzeffekt durch variable Anwendung erzielt.

 

Um die Kinder langsam an die Techniken heranzuführen, liegen die Schwerpunkte des Trainings in Rangeln und Raufen aber mit Regeln, Erlernen von Ju-Jutsu Grundtechniken, Training der motorischen Grundfähigkeiten und Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstbehauptung.

 

Das Anfängertraining für Kinder von 5-8 Jahre findet immer donnerstags von 17:00 – 18:30 Uhr statt. Kinder über 8 Jahre können am Freitag von 17:00-18:30 und/oder am Dienstag von 18:30-20:00 Uhr trainieren. Ein Einstieg ist jederzeit in das laufende Training möglich.

 

Das Training findet in der Turnhalle der Grundschule Kottern/Eich, Friedrich-Ebert-Str. 14, Eingang Gebhartstraße, 87437 Kempten statt. Trainiert wird barfuss auf Judomatten, für den Einstig reicht Sportkleidung (Jogginganzug oder ähnliches).  Außer Spaß und Interesse wird weiter nichts benötigt. Wer will bringt gleich seinen Freund/Freundin als Partner zum trainieren mit.

 

Weitere Infos und Anmeldung https://www.jujutsu-kempten.de/, E-Mail: info@jujutsu-kempten.de, Tel: 0176 /  56745879 (Abteilungsleiter)

 

Jubiläumslehrgang

Jubiläumslehrgang  zur 10. Deutschen Meisterschaft Doce Pares Eskrima Deutschland (verbandsoffen)

Achim Hanke
8. Dan Ju Jutsu, Trainer A, JJ Lehrer, JJ Verband Baden

Hubert Mayr
Ausbilder für Deutschland / Präsident Doce Pares Eskrima Deutschland

Datum: Sonntag, 05.10.2014

Ort: Zweifach-Sporthalle Weißenhorn
Illerberger Straße (neben REWE-Markt)
89264 Weißenhorn

Uhrzeit: 10:00 – 16:00 Uhr

Ausrichter: TSV Weißenhorn, Abteilung Kampfsport
Claus Salzmann / Manuel Beron

Themen: Ju Jutsu in Anwendung
Eskrima: Stock / Messer / waffenlos

3 Einheiten, frei wählbar

Leitung: Claus Salzmann, Achim Hanke, Hubert Mayr

Kosten: 20 €

Anmeldung: ab sofort schriftlich per E-Mail erforderlich:

info@jujutsu-weissenhorn.de

Info: Für alle Stilrichtungen offen, Mindestalter 16 Jahre, gültiger Budo-Pass erforderlich

www.kampfsport-weissenhorn.de

Haftung: Der Veranstalter schließt jegliche Haftung aus

Solltet Ihr weitere Fragen haben, so erreicht Ihr uns per E-Mail unter der oben angegebenen Adresse.

Wir wünschen Euch eine gute Anreise und freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Die Sommerpause ist vorbei

Hallo Zusammen,

es ist soweit,

die Zwangspause ist vorbei,

ab sofort können wir wieder trainieren,

zunächst während der Ferien immer am Montag und Mittwoch zu den üblichen Zeiten (20:00-22:00 Uhr)

Ab dem 19.09.14 dann auch am Freitag

Nachdem wir uns auf allgemeinen Wunsch extra um Trainingszeiten während der Ferien bemüht haben,

erwarte ich auch, dass das Angebot der Stadt angenommen wird und wir zahlreich trainieren.

Wir sehen uns am Montag

Mit sportlichem Gruß

Thomas Wimmer

Trainingsbeginn nach der Sommerpause

Ab Montag den 01.09.2014 startet die Abteilung wieder durch,
immer montags und mittwochs von 20:00 – 22:00 Uhr wird wieder trainiert.

Besonders Anwärtern zur Gürtelprüfung im Oktober oder im Dezember
sowie Wettkämpfer und die, die es werden wollen,
wird trotz der Ferien ein vorzeitiger Trainingsstart angeboten.
Natürlich dürfen und sollen alle anderen auch mit trainieren.

Ab Freitag den 19.09.2014 beginnt dann auch wieder das Freitagstraining
und das Kindertraining zu den üblichen Zeiten.